bla

kleines ding. glücklich und immer krank.20 jahre alt und immernoch Kind. mehr

Archiv

zeilen

blog

artworks

buechlein

erdbeerlimes

stuff

kopiert

Aphorismen. Die mich beschäftigen.

.Die Ahnungslosen müssen
sich mit Vorahnungen begnügen.

.Der Moment ist mit gutem Grund männlich.
Wäre er weiblich, er dauerte eine Ewigkeit.

.ohne kleine,
gäbe es keine Großen.

.Die Lippen einer Frau,
sind das Tor zu ihrer Seele.

Wenn Tränen des Abschieds nach Freundschaft schmecken und vertraute Augen leise zu dir sprechen: wir sind füreinander da, beginnt das Neue mit einem Lächeln.

Der Abschied ist die Geburt der Erinnerung.

Danke jedem Augenblick des Seins und verewige ihn.

Entflohener Augenblick kommt nicht zurück.

Augenblicke für die Ewigkeit festhalten zu wollen, ist zutiefst menschlich; dies nicht zu können, zutiefst göttlich.

Ist es der Augenblick oder der Augenblick, wenn man sich in die Augen blickt ?

Wer eins wird mit dem Moment, der wird eins mit der Ewigkeit.

Aufgeblasenheit inhaliert viele leere Räume.

Wenn Du mich einmal betrügst, ist es Deine Schuld; betrügst Du mich zweimal, liegt die Schuld bei mir.

Ein Betrug bringt den andern. Fallacia alia aliam trudit.

Nenne deinen Teufel nur beim Namen, immerhin ist er oft genug auch dein liebster Gott.

Wer andere klein machen muß um selber größer zu wirken, wird immer klein bleiben.

Um das eigene Herz zu öffnen muß es manchmal gebrochen werden.

Halt nicht fest was dich krank macht.

Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten, und dennoch ist es schwerer.
Wenn es gar so dunkel ist in deinem Leben, sieh doch einmal nach, ob es nicht am Ende daher kommt, daß alle deine Fensterläden verschlossen sind.

Im Dunkel des Lichts gab er mir viele süße Pralinen. Schrecklich gesättigt fühlte ich mich danach. Ich verspürte das starke Verlangen, mich zu übergeben

Wir haben gar keinen Grund aufeinander eifersüchtig zu sein, denn jeder von uns ist ein Original

Fehler sind groß, wo die Liebe klein ist.

Ein Feind ist einem immer feindlich gesonnen. Ein Freund ist einem allerdings auch nicht immer freundlich gesonnen!

Freundschaft heißt vergessen, was man gab, und in Erinnerung behalten, was man empfing.

Was nützen nahe stehende Menschen, wenn sie niemals nahe liegen!

Freundschaft ist gut. Solange du dich nicht auf sie verläßt.

 

 

 

link1

Aphorismen. Die mich beschäftigen.

.Die Ahnungslosen müssen
sich mit Vorahnungen begnügen.

.Der Moment ist mit gutem Grund männlich.
Wäre er weiblich, er dauerte eine Ewigkeit.

.ohne kleine,
gäbe es keine Großen.

.Die Lippen einer Frau,
sind das Tor zu ihrer Seele.

Wenn Tränen des Abschieds nach Freundschaft schmecken und vertraute Augen leise zu dir sprechen: wir sind füreinander da, beginnt das Neue mit einem Lächeln.

Der Abschied ist die Geburt der Erinnerung.

Danke jedem Augenblick des Seins und verewige ihn.

Entflohener Augenblick kommt nicht zurück.

Augenblicke für die Ewigkeit festhalten zu wollen, ist zutiefst menschlich; dies nicht zu können, zutiefst göttlich.

Ist es der Augenblick oder der Augenblick, wenn man sich in die Augen blickt ?

Wer eins wird mit dem Moment, der wird eins mit der Ewigkeit.

Aufgeblasenheit inhaliert viele leere Räume.

Wenn Du mich einmal betrügst, ist es Deine Schuld; betrügst Du mich zweimal, liegt die Schuld bei mir.

Ein Betrug bringt den andern. Fallacia alia aliam trudit.

Nenne deinen Teufel nur beim Namen, immerhin ist er oft genug auch dein liebster Gott.

Wer andere klein machen muß um selber größer zu wirken, wird immer klein bleiben.

Um das eigene Herz zu öffnen muß es manchmal gebrochen werden.

Halt nicht fest was dich krank macht.

Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten, und dennoch ist es schwerer.
Wenn es gar so dunkel ist in deinem Leben, sieh doch einmal nach, ob es nicht am Ende daher kommt, daß alle deine Fensterläden verschlossen sind.

Im Dunkel des Lichts gab er mir viele süße Pralinen. Schrecklich gesättigt fühlte ich mich danach. Ich verspürte das starke Verlangen, mich zu übergeben

Wir haben gar keinen Grund aufeinander eifersüchtig zu sein, denn jeder von uns ist ein Original

Fehler sind groß, wo die Liebe klein ist.

Ein Feind ist einem immer feindlich gesonnen. Ein Freund ist einem allerdings auch nicht immer freundlich gesonnen!

Freundschaft heißt vergessen, was man gab, und in Erinnerung behalten, was man empfing.

Was nützen nahe stehende Menschen, wenn sie niemals nahe liegen!

Freundschaft ist gut. Solange du dich nicht auf sie verläßt.

 

 

 

Gratis bloggen bei
myblog.de